Häufig gestellte Fragen


Koch- und Backberatung

Sprechen Sie direkt mit unseren Experten. Hier sind die nächsten Termine für die Koch- und Backberatung:

Wir haben hier eine Liste mit Übernachtungsmöglichkeiten für sie zum Download bereitgestellt.

Jetzt downloaden

Stand 2020

Oftmals wird beim Backen zuviel Hefe verwendet. Diese kann das Gebäck trocken machen. Besser ist es, etwas weniger Hefe (ca 1 % der Mehlmenge) zu verwenden und dafür den Teig länger gehen zu lassen (ca. 1,5 Stunden).

Oft liegt dies an einer schlechten "Backfähigkeit" des Mehls. Hierfür gibt es 2 Möglichkeiten der Abhilfe:
1.) Ofen auf 200°C vorheizen, Brötchen einschieben und gleich anschließend auf 230°C hochstellen.
2.) Den Brötchenteig mit einem Vorteig zubereiten (Vorteig wird aus Mehl, Wasser, etwas Zucker und nur sehr wenig Hefe hergestellt und müss über Nacht ruhen).

Die Masse auf ein hohes Blech geben und im MANZ-Backofen bei 240°C 7 Minuten backen. (Abschirmbleche bleiben im Ofen.)
Danach Blech aus dem Ofen nehmen, sofort mit einer Backfolie oder einem Backblech abdecken und über Nacht einfach stehen lassen. So kann die Roulade auch noch am nächsten Tag gerollt werden.