Sauerteig-Seminar

Viele Hobbybäcker lassen, völlig zu Unrecht, lieber die Finger vom Sauerteig. Dabei ist alles was er braucht eine gleichmäßig wohlig warme Temperatur. Einmal gemacht, lässt sich ein Teil des Teiges als Startgut/Anstellgut immer weiter verwenden. Backwaren aus Sauerteig haben ein intensiveres Aroma, immerhin werden durch das Ziehen des Sauerteigs rund 300 Aromen aktiviert. Außerdem ist Sauerteigbrot länger haltbar und schmackhaft. Das und Vieles mehr – vor allem jedoch, wie man den richtigen Sauerteig herstellt, feine Brote und Brötchen backt, ihn aufbewahrt und immer wieder neu belebt, erfahren Sie in diesem interessanten Seminar.

SEMINARABLAUF:

  • Begrüßung und Einführung
  • Vorstellung unseres Bäckermeisters
  • Der Sauerteig als natürliches Triebmittel
  • Herstellung von Sauerteig-Anstellgut (zum Mitnehmen)
  • Vermehrung des vorbereiteten Anstellgutes aus Sauerteig zur Herstellung des Backteiges
  • Herstellung eines Sauerteigbrotes
  • Backen des Sauerteigbrotes
  • Aufbewahrung von Sauerteig
  • Verarbeitung von Sauerteig

DAUER: 6 STUNDEN

10.00 bis ca. 16.00 Uhr

Inkl. Seminarunterlagen, Getränke, Anstellgut, Sauerteigbrot und Vesper

Preis: EUR 70,00 pro Person